Der Umzug in die neuen Räumlichkeiten bot für das Buchstabenmuseum auch die Chance, Exponate neu zu beschreiben und informative Aspekte zu vertiefen. Für die Explosionsinstallation habe ich mich auf die Suche begeben und die Herstellungsprozesse der Einzelteile, die hier so schön gezeigt werden, recherchiert. Ich habe dann die einzelnen Schritte in einem Schaubild illustriert.

JULIA IST GRAFIKDESIGNERIN